Rundbrief Nr. 28/17

Auffälligkeitskriterium „Häufig keine Komplikationen bei hoher Verweildauer (850311)“ im Leistungsbereich KEP

Sehr geehrte Damen und Herren,

das Auffälligkeitskriterium „Häufig keine Komplikationen bei hoher Verweildauer (850311)“ im Leistungsbereich KEP liegt für Hamburg gesamt bei 82,52 % und damit außerhalb des Referenzbereiches

Als Ausschusskriterium für dieses Auffälligkeitsmerkmal gilt die geriatrische, frührehabilitative Komplexbehandlung (OPS 8-55*). Diese wurde im Erfassungsjahr 2016 bei nur 31 von 4716 Patienten dokumentiert. Dieser Wert erscheint uns zu gering und könnte die Ursache für diese Abweichung vom Referenzbereich sein.

Wir bitten Sie, Ihre QS-Dokumentation für das Erfassungsjahr 2017 darauf zu überprüfen und die OPS ggfls. nachzutragen.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Ralf Hohnhold
Leiter der Landesgeschäftsstelle

Zurück