Rundbrief Nr. 29/17

Qualitätsindikatorgruppe Frühmobilisation Leistungsbereich Pneumonie (ID 2012 und 2013)

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Rahmen des Strukturierten Dialogs Ambulant erworbene Pneumonie ist aufgefallen, dass die Qualitätsindikatorengruppe „Frühmobilisation innerhalb von 24 Stunden nach Aufnahme (ID 2012 und ID 2013)“ unterschiedlich interpretiert werden.

Wir möchten in diesem Zusammenhang noch einmal auf die Ausfüllhinweise des IQTIG hinweisen. Der Ausfüllhinweis zum Datenfeld „Beginn der Mobilisation (20)“, der zur Berechnung dieses Indikators erforderlich ist, lautet wie folgt:

Mobilisation wird definiert als:

•    Aufrechtes Sitzen außerhalb des Bettes oder
•    Gehen

jeweils mit einer Dauer von mindestens 20 Minuten.
Die Dauer der Mobilisation kann kumulativ berechnet werden.

Der Patient muss demnach zwingend das Bett verlassen haben, die physiotherapeutische Behandlung im Bett ist nicht als Mobilisation zu werten.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Ralf Hohnhold
Leiter der Landesgeschäftsstelle

Zurück